SPÖ Bezirksorganisation Rohrbach

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Zur Causa die „neue AULA“: SPÖ Bundesrat Reisinger kritisiert die Aktivitäten des Kleinzeller FPÖ-Gemeinderates Engelmann auf das schärfste

„Wenn Herr Engelmann  Hitler als linken Menschen (Quelle: Bericht OöNachrichten vom 18. Oktober) bezeichnet, zeigt das, wie weit rechts in der Gesellschaft Engelmann selbst wohl stehen muss“ kommentiert Bundesrat Reisinger die Aktivitäten rund um das von Engelmann neu gegründete Magazin die „neue AULA“. 

Weiters findet Reisinger höchst bedenklich, dass Engelmann für die FPÖ, die sich sogar vom Magazin distanziert hat, in der Bezirkswahlbehörde sowie im Gemeinderat in Kleinzell sitzt:

„Menschen, die einen der größten Massenmörder derart verharmlosen, haben in einem öffentlichen Gremium keinen Platz.“ 

Man unterstütze die Forderung des SPÖ-Landesgeschäftsführers Georg Brockmeyer das Magazin durch den Verfassungsschutz prüfen zu lassen. „Österreich hat seit Jahrzehnten ein massives Rechtsextremismus-Problem. Medien wie die ‚neue AULA‘ tragen dazu bei, dass rechtsextreme, menschenfeindliche Ideologien verbreitet werden. Das gefährdet unsere Demokratie und produziert Feindbilder und Gewalt. Eine Überprüfung durch den Verfassungsschutz wäre angebracht. Der Innenminister muss hier rasch handeln“, so der Landesgeschäftsführer abschließend.

Social Media Kanäle

Nach oben